Das BAFA stoppt die Förderung der Corona-Beratungskosten von KMU

Das BAFA stoppt die Förderung der Corona-Beratungskosten von KMU

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle hat das Fördermodul für Corona-betroffene Unternehmen aufgrund großer Nachfrage nun einstellen müssen. Die Vielzahl der eingegangenen Anträge haben die zur Verfügung stehenden Haushaltsmittel bereits ausgeschöpft, es werden demnach keine weiteren Inaussichtstellungen bzw. Bewilligungen eines Antrags in diesem Fördermodul erteilt.

Laut des BAFA haben zehntausende Unternehmen einen Antrag gestellt, wodurch zahlreichen KMU geholfen wird, Wege aus der Krise zu finden.

Die anderen Module zur Förderung unternehmerischen Know-hows werden unverändert fortgeführt und bereits bestehende Anträge können umgewandelt werden.

 

 

Kontaktieren Sie Ihre Ansprechpartnerin Frau Klingner unter 0171-4080323 und unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! für weitere Infos zu den Hilfsprogrammen.
Mehr Informationen zum Stopp des Fördermoduls für Corona-betroffene Unternehmen finden Sie hier: https://bit.ly/2zE9Tze

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.