Projekt "ExNa"

Projekt "ExNa" - Existenzgründung und Nachfolge

 

 

Bundesweit werden seit einigen Jahren sinkende Zahlen im Bereich der gewerblichen Existenzgründungen verzeichnet. Auch in Sachsen-Anhalt kann diese Entwicklung beobachtet werden. In der Gründungsintensität bleibt Sachsen-Anhalt somit weit hinter dem deutschen Durchschnitt zurück. Bereits jetzt hat jeder siebente hier wohnende Erwerbstätige einen Arbeitsplatz außerhalb Sachsen-Anhalts. Junge, begabte Menschen müssen dauerhaft im Land gehalten werden und durch gezielte Entwicklung und Förderung nachhaltig auf solide Füße gestellt werden. 

Im Rahmen des Projekts "ExNa" sollen Existenzgründung und Unternehmensnachfolge erfolgreich verbunden werden. Dabei bildet den Kernansatz die Gewinnung von jungen, gründungswilligen Fachkräften, welche im Rahmen von vier aufeinanderfolgenden Projekt-Phasen den passenden übergabewilligen Unternehmern vorgestellt werden sollen.

Um den Existenzgründer/die Existenzgründerin bestmöglich auf die Selbstständigkeit vorzubereiten, sollen Kompetenzen in verschiedenen Bereichen ausgebaut und spezifiziert werden. Zudem stellt die Einarbeitung durch den übergabewilligen Unternehmer/die übergabewillige Unternehmerin eine sehr gute Chance dar. Zeitgleich bietet die nachhaltige Entwicklung des zu übergebenden Unternehmens Potential, um den Herausforderungen des Marktes weiterhin gerecht zu werden und wettbewerbsfähig agieren zu können.

Während der gesamten Projektlaufzeit vom 01.06.2018 bis 31.05.2021 und in allen Projekt-Phasen, werden die Teilnehmer vom ExNa-Projektteam aktiv bei Ihrem Vorhaben unterstützt. Dabei hat das Projektteam folgende Aufgaben:

 

Durch das Projekt kann verdeutlicht werden, dass Existenzgründungen im Rahmen von Unternehmensnachfolgen frühzeitig vorbereitet, professionell geplant und durchgeführt sein müssen, um erfolgreich und vor allem nachhaltig wirken zu können.

 

+++++Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.projekt-exna.de/ +++++

 

 

Wir nutzen Cookies und Google Webfonts. Mit der weiteren Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies und Google Webfonts verwenden.
Weitere Informationen Einverstanden